DAS POLYPHONE RAUSCHEN
Album available on Cd, Vinyl and mp3

>>> Dates
>>> Wired Records
>>> music store
>>> press

>>> contact
info@mosh-mosh.com

PFERDEPOSTER OUT!!!

Press/Reviews:

„Posh Mosh & Lady Mosh, mit echten Namen Isabel Reiss und Viola Thiele, heitzen mit ihrem Electro-Clash-Trash und femipoppigen Erstlingswerk gehörig ein und lassen dabei das aktuelle It-Girl der globalen Grrrl- Rioting-Szene Beth Ditto eher bleich aussehen. Ein Konzeptalbum lässt sich attestieren, bestückt mit viel Freaktum, Feminismus und Fanatismus. (...) Mosh Msoh schleudern ihre schrägen Visionen explosiv ohne Verschnaufspausen einzuräumen wild auf ihrer LP umher bis zum unausweichlich knallenden Freak Out!“
(SKUG, Ausgabe Oktober 2009)

_______

Das deutsch-schweizerische Duo verweigert sich eindeutigen Zuschreibungen, von trashigen Beats und parolenhaften Vocals bis zu ausgefeilten Bassspielereien reicht die Bandbreite. Bisweilen dadaistisch mit manch ironischem Augenzwinkern durchqueren die zwei Performancediven ihren Kosmos, der durch geistesverwandte Seelen wie Knarf Rellöm oder Miss le Bomb unterstützt wird. (…) sie arbeiten auch musikalisch an der Dekonstruktion vorhandener Strukturen. Haltung ist das Stichwort, hier wird noch die Differenz zum Mainstream betont, sei er musikalischer oder textlicher Natur. Spannend (…) Live garantiert ein Erlebnis (…)
(DE:BUG, Ausgabe September 2009)

 _______

„(...) Den hiphop influerede electro-pop duo Mosh Mosh følger på deres debutalbum nattens rytme og stemninger fra energi og livsglæde til retnings- og søvnløshed. (...) Ligeledes synes der, at gemme sig en slet skjult kritik af opblomstringen af luksus-specialvarebutikker, som også berlinerne – dog i mindre målestok end herhjemme – mærker til. (...)” 
(Geiger.dk, Ausgabe September 2009)

________

 IHR LIEBT SCHRÄGE OUTFITS UND AUFTRITTE, BEZEICHNET EUCH SELBST ABER ALS GLAM-DIVEN, EIN BEGRIFF, MIT DEM VIELEN MAINSTREAMIGE KÜNSTERLINNEN WIE LADY GAGA VERBINDEN. WIE DEFINIERT IHR FÜR EUCH DEN BEGRIFF DIVA?
Isabel: Ich verbinde den Begriff Diva am ehesten mit Künstlerinnen wie der amerikanischen Drag Queen Divine, also mit Frauenfiguren, die aus der klassischen Frauenrolle herausfallen und für sich selber umdeuten oder erweitern.
Viola: Genau mit diesem „aus der Rolle fallen“ spielen wir ja dann auch auf der Bühne, es geht uns dabei auch immer um die Dekonstruktion von Frauenbildern, um stereotype Images die gebrochen werden.
(Missy Magazine, Ausgabe Mai 2009)

_________

„Posh Mosh“ aka Isabel Reiss & „Lady Mosh“ aka Viola Thiele…
...dekonstruieren die Codes der Damenhaftigkeit

annabelle: Isabel Reiss und Viola Thiele, Sie verstehen sich als Popfeministinnen. Aber eigentlich ist ihre Band “Mosh Mosh” doch eine ganz normale Girl-Band?
Posh Mosh: Sie können uns durchaus als Girlband oder Lady-Band bezeichnen, auch wenn wir nichts mit den kommerziellen Girl-Bands, wie beispielsweise den Pussycat-Dolls am Hut haben. In unserer Bühnen-Choreografie spielen wir ja gerade mit diesem „Girly”-Image und versuchen die Codes der Damenhaftigkeit zu durchbrechen.
annabelle: Und trotzdem sind sie zwei Frauen die Musik machen. Wie durchbrechen Sie denn diese Codes?
Lady Mosh: Vor allem durch selbstironisches Spiel. Auf der Bühne imitieren wir damenhafte und elegante Bewegungen. Wir äffen diese Klischees so schlecht nach, sodass die Performance zur Parodie wird. Wir können es gar nicht besser .(...)“ (Annabelle – Start-up, September 2009)

________

"Mosh Mosh - Zwei Frauen, die sich nach dem Schlachtruf vorwiegend männlicher Pubertierender mit Vorliebe für schnelle, schwermetallische Testosteronmusik benannt haben, deren Hauptzweck darin liegt, junge Burschen die wollen, davon abzuhalten, dass junge Mädchen nicht immer auch wollen! Erlektronische Musik als Selbstermächtigung, basierend auf dem Wissen um die Bedeutung gern belächelter Mädchenzimmer als Orte spezifischer politischer Bewußtseinsbildung. Gender- und Queertheories aus dem Geiste von Häckeltipps, Strickmustern und Pferdepostern.

Mosh Mosh zerfetzen nun, eben jene imaginären Pferdeposter, die Musikerinnen nach Meinung vieler Männer-Musiker und Journalisten - scheinbar ewig als geistige Grundnahrung im Kopf zu tragen haben. Out Demon Out! Out Pferdeposter Out!

Mosh Mosh - zwei Glam-Diven, die Guns N'Roses blöde aus den Stretch-Jeans gucken lassen. Freuen Sie sich auf die feministische Anti-These zur Pferdeflüsterie und den Beweis, dass Riotgirlism nicht tot, sondern so vielfältig wie noch nie ist..."

von Didi Neidhardt zur Subbavaria Launch Party